Schritt 1: Vorbereitung – Was benötige ich für eine Homepage ?

Als erstes Benötigst du nun ein Blatt Papier und einen Stift oder ein Text Verarbeitungs Programm deiner Wahl.
Dann gehst du einfach die Liste durch und machst dir Notizen.

– Eine Idee für eine Webseite. Wie ist der Name der Webseite und was soll der Inhalt sein ?

– Webspeicherplatz: Wie Gross soll die Webseite werden ? Wenn nur ein wenig Text und ein paar Bilder in die Webseite sollen reichen 100 MB.

– Datenbank: Benötigst du eine Datenbank ? Wenn du nur HTML Datein und Bilder machen willst benötigst du keine Datenbank. CMS Systeme Speichern alles in einer Datenbank

– Welche Progammiersprache wird verwendet ? HTML läuft auf allen Servern. Wenn du Software benutzen willst, solltest du beachten das PHP 3 Software nicht auf Servern läuft die PHP 7 haben. CGI Skripte nur auf Servern mit CGI. ASP Läuft nur auf Servern mit Microsoft Betriebssystem.

– Domain Adresse : Willst du einfach eine Adresse unter den Namen des Webservers oder willst du eine eigene Domain Adresse in der Form Deinname.de ?

Kosten

– Domain Adresse de com info org usw ca 20 Euro im Jahr
– Webspeicherplatz: Je nach Grösse ab ca 5 Euro im Monat oder so ca 50 Euro im Jahr.

– HTML Editor

Notepad Kostenlos
Microsoft Expression Web Kostenlos
( Eine Video Beschreibung zu beiten Programmen bekommst du im nächsten Schritt dieser Anleitung )

– Software

Je nachdem welche es sein soll ?

Somit Kostet dich der Start deiner Webseite im ersten Jahr weniger als 100 Euro.
Wenn du einen Free Hoster nimmst ohne eigene Domain kannst du die Webseite auch 100 % Kostenlos machen.
Nur wird dir bei Kostenlosen Webspeichern Werbebanner Angezeigt. Für Privat Seiten OK.

Gewerbe sollten auf jedenfall eine eigene Domain für EMail Adresse und Homepage Adresse haben !

Firmenname @ mailhoster . com
sieht nicht so gut aus wie
Email @ Firmenname .de

Datei / Servername .com
sieht nicht so gut aus wie
www. Firmenname .de

und eine Firma die keine 100 Euro im Jahr für ihre Internetseite hat ist auch keine Firma 😉

Ich weiß ich hab auch eine Facebook Page 😉 Das ist aber keine Homepage ! Das ist eine Social Media Seite. Anderes Thema 😉

Vorteile einer Homepage :

– Vorteil ist das man die Homepage jederzeit auch jederzeit Umziehen kann auf einen anderen Anbieter. Genauso wie die Adresse.
– Man kann wirklich so gut wie alles an der Homepage nach seinen Wünschen verändern.

Links zum Thema:

Webspeicher Datenbank Domain E-Mail Adresse gibt es hier: